Benutzeranmeldung

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich auf der Website anzumelden.

Suchergebnisse zur Ihrer letzten Suchanfrage

PersonaliaNeue Führungsriege der Bundestierärztekammer gewählt

In der Herbst-Delegiertenversammlung wurde das neue BTK-Präsidium und der ATF-Vorstand gewählt. Mit großer Mehrheit ist Dr. Holger Vogel zum neuen Präsidenten ernannt worden.

Foto des neuen BTK-Präsidiums (v.l.n.r.): Dr. Bärsch, Dr. Rossi-Broy, Prof. Kramer, Dr. Vogel, Dr. Stampa, Dr. Bothmann und Dr. Moder
MIKA-fotografie | Berlin

Mit einer großen Mehrheit wurde Dr. Holger Vogel als Präsident der Bundestierärztekammer (BTK) gewählt. Dr. Vogel, bislang Verantwortlicher für das Ressort „Öffentliches Veterinärwesen und gesundheitlicher Verbraucherschutz“ und Präsident des Bundesverbands der beamteten Tierärzte, folgt damit auf Dr. Uwe Tiedemann, der das Amt seit 2015 innehatte. „Ich freue mich über meine neue Aufgabe in der Berufspolitik und möchte sowohl die BTK als Plattform der Landes-/Tierärztekammern ausgestalten als auch die Zukunft der tierärztlichen Berufsfelder sichern“, sagt der neue BTK-Präsident.

Den neuen BTK-Präsidenten bestärken werden als neue 1. Vizepräsidentin Dr. Christiane Bärsch (Präsidentin der Tierärztekammer Niedersachsen) und Dr. Evelin Stampa (Präsidentin der Tierärztekammer Schleswig-Holstein) als neue 2. Vizepräsidentin. Weitere Mitglieder im Präsidium der BTK sind Dr. Siegfried Moder (Ressort „Praktische Berufsausübung“), Dr. Christine Bothmann („Öffentliches Veterinärwesen und gesundheitlicher Verbraucherschutz“) sowie Prof. Dr. Dr. h. c. mult. (Bursa, Toruń, Stara Zagora) Martin Kramer („Weiterbildung, Forschung und Industrie“). Das Ressort „Internationale Angelegenheiten“ wird weiterhin von Dr. Cornelia Rossi-Broy verantwortet.

Die Delegiertenversammlung wählte außerdem den Vorstand der Akademie für tierärztliche Fort-bildung (ATF). Die ATF ist die Fortbildungsorganisation der BTK. Eine ihrer zentralen Aufgaben ist die Prüfung der Qualität von Fortbildungen und Fortbildungsarten anderer Anbieter. Bestätigt im Amt wurde der Vorsitzende Prof. Dr. Dr. h. c. Axel Wehrend für die vierte Amtszeit. Er leitet die Tierklinik für Reproduktionsmedizin und Neugeborenenkunde der Justus-Liebig-Universität Gießen. Als stellvertretenden Vorsitzenden wählten die Delegierten Prof. Dr. Dr. h. c. mult. (Bursa, Toruń, Stara Zagora) Martin Kramer (Gießen), der seit 2016 auch Mitglied des BTK-Präsidiums für das Ressort „Weiterbildung, Forschung und Industrie“ ist. Als weitere Vorstandsmitglieder wurden Dr. Annekatrin Eckart (Buxheim) neu gewählt und Dr. Bodo Kröll (Erfurt), Dr. Heidi Kübler (Obersulm), Dr. Bettina Laub (Horst) und Prof. Dr. Stephan Neumann (Göttingen) in ihren Ämtern bestätigt. Die Mitglieder des Vorstands vertreten eine große Bandbreite tierärztlicher Tätigkeitsfelder.

Die neue Führungsriege wird vom 1. November 2023 an ihre Amtsgeschäfte aufnehmen.

Quelle (nach Angaben von):

Bundestierärztekammer mit neuer Führung / Bundestierärztekammer e.V. (bundestieraerztekammer.de). 09.10.2023

(JD)