Georg Thieme Verlag KG
Vet

Suchergebnisse zur Ihrer letzten Suchanfrage

Vet-NewsInformationsfilm zur Babesiose beim Hund

Chalabala/stock.adobe.com

Zecken gelten als potentielle Überträger verschiedener Krankheitserreger. Darunter beispielsweise die Erreger der Babesiose – eine für Hunde lebensbedrohliche Infektionskrankheit. Im Informationsfilm von ESCCAP Deutschland erfahren Tierhalter*innen, wie sie ihre Hunde vor einer Ansteckung schützen können.

Die Babesiose wird durch bestimmte Zecken (insbesondere die Buntzecke) auf Hunde übertragen. Galt sie früher als typische Reisekrankheit aus dem Mittelmeerraum, tritt die Babesiose inzwischen auch vermehrt bei Hunden in Deutschland auf.

Ausgelöst wird die Erkrankung durch Parasiten, welche die roten Blutkörperchen von Hunden befallen. In der Folge erkranken infizierte Hunde möglicherweise schwer und weisen neben Fieber, Appetitlosigkeit und Gewichtsverlust auch Krankheitsanzeichen wie Blutarmut, Blut im Urin oder Gelbsucht auf.

In einem knapp zweiminütigen Informationsvideo von ESCCAP Deutschland erfahren Tierhalter*innen mehr über die Babesiose und wie sie ihre Hunde vor einer Infektion mit den Erregern schützen können.

Tierarztpraxen können das Video kostenfrei auf Ihrer Praxis-Website oder für das Fernsehprogramm im Wartezimmer nutzen.

Viele weitere Informationen und hilfreiche Tipps rund um das Thema Parasiten sowie die Anmeldung zum ESCCAP-Newsletter finden Tierhalter*innen, TierärztInnen und Tiermedizinische Fachangestellte online auf www.esccap.de.

Quelle (nach Angaben von):
Pressemitteilung ESCCAP.de (28.04.2022). 02.05.2022