Georg Thieme Verlag KG
Vet

Suchergebnisse zur Ihrer letzten Suchanfrage

Vet-NewsTFA-Tarifverhandlungen vorgezogen

TarifvertrÀge. Dokument mit Text/Beschriftung. Schreibtisch mit
MQ-Illustrations / stock.adobe.com

Die Tarifpartner für Tiermedizinische Fachangestellte (TFA) haben sich auf einen Termin für vorgezogene Tarifverhandlungen geeinigt und treffen sich am 13. Juli 2022 in Frankfurt am Main.

Die Vertreter*innen beider Sozialpartner, dazu gehören der Bundesverband Praktizierender Tierärzte (bpt) und der Verband medizinischer Fachberufe e.V. treffen sich zu einer ersten Verhandlungsrunde. Grund für das vorgezogene Treffen ist zum einen die Laufzeit des aktuellen Tarifvertrages, welche offiziell am 31.12.2022 endet. Zum anderen machen der zunehmende Fachkräfteengpass in diesem Beruf, die Erhöhung des Mindestlohns auf zwölf Euro zum 1. Oktober 2022 und die steigende Inflationsrate es notwendig, die Gehälter früher anzupassen.

Beide Tarifpartner sehen das als wichtiges Signal der Anerkennung und Wertschätzung der Leistungen der bundesweit knapp 19.000 Tiermedizinischen Fachangestellten und Auszubildenden in diesem Beruf.

 

Quelle (nach Angaben von):

Bundesverband praktizierender Tierärzte e.V. (02.06.2022). „TFA-Tarifverhandlungen werden vorgezogen”. Im Internet: TFA-Tarifverhandlungen werden vorgezogen © Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V. (tieraerzteverband.de). 02.06.2022