Georg Thieme Verlag KG
Vet

Suchergebnisse zur Ihrer letzten Suchanfrage

Vet-NewsVetmedica Promotionspreis 2021 für Dissertation zum Lungenwurm

Golden trophy cup standing on the book stack vector isolated.
ImLucky/stock.adobe.com

Der mit 2.500€ datierte Boehringer Ingelheim Vetmedica Promotionspreis 2021 geht an Dr. med. vet. Malin Katharina Lange von der Justus-Liebig-Universität Gießen für ihre Dissertation zur Untersuchung von Lungenwürmern von Hund und Katze im Zwischenwirt Nacktschnecke.


Dr. Lange, die bereits 2019 am Institut für Veterinärparasitologie promovierte, erhielt die Auszeichnung für ihre Dissertation „Untersuchungen zu Angiostrongylus vasorum und anderen Lungenwürmern von Hund und Katze im Zwischenwirt Nacktschnecke“. Der Promotionspreis, welcher mit 2.500 Euro datiert ist, wurde erstmals wieder seit 2019 in Gießen übergeben. Die Promotionsfeier fand als hybride physische und digitale Veranstaltung statt.

„Die JLU war bedingt durch die Corona-Pandemie in diesem Jahr vor besondere Herausforderungen gestellt.“, berichtete Dekan Prof. Dr. h.c. Martin Kramer. „Durch den unermüdlichen Einsatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachbereichs Veterinärmedizin ist es uns gelungen, trotz aller Herausforderungen sowohl die Ausbildung unserer Studierenden als auch den wichtigen Forschungsbetrieb aufrechtzuerhalten.“

Die Arbeit von Dr. med. vet. Lange leiste einen wichtigen Beitrag zur Ausbreitung des Lungenwurms über verschiedene Schneckenarten als Zwischenwirt und dokumentiere die existierenden Unterschiede der Übertragung. „Die vorliegende Arbeit kann uns dabei helfen, den Schutz unserer Vierbeiner vor Parasiten zu verbessern“, so Dr. Karsten Hesse, Technical Manager Kleintier bei Boehringer Ingelheim Vetmedica.

Dr. Hesse, der den Promotionspreis in Gießen überreichte, erläutert: „Als forschendes Pharmaunternehmen ist es uns ein Anliegen, die universitäre Wissenschaft in Deutschland zu unterstützen. Wir freuen uns nach einem Jahr pandemiebedingter Pause nun umso mehr, Malin Katharina Lange für ihre ausgezeichnete wissenschaftliche Arbeit mit unserem Promotionspreis auszeichnen zu können.“

Boehringer Ingelheim stiftet der Justus-Liebig-Universität Gießen jährlich einen akademischen Preis für hervorragende Dissertationen aus dem Bereich Tiermedizin. Die Auswahl der Preisträger und Preisträgerinnen erfolgt durch eine unabhängige Kommission des Fachbereichs. 


Quelle (nach Angaben von):

Boehringer Ingelheim (17.11.2021). Verleihung des Boehringer Ingelheim Vetmedica Promotionspreis 2021. Im Internet: https://www.boehringer-ingelheim.de/pressemitteilung/boehringer-ingelheim-vetmedica-promotionspreis-2021; 19.11.2021