In jeweils zweistündigen Seminaren stellt Prof. Dr. Stephan Neumann (Universität Göttingen) die einzelnen Leitsymptome anhand von Fallbeispielen vor und erarbeitet gemeinsam mit den Teilnehmenden das diagnostische und therapeutische Vorgehen. Die Kurse stehen Ihnen auch als Aufzeichnungen der Live-Termine zur Verfügung, ebenso wie die Kurse 1 bis 4.

Veranstaltungszeitraum

Beginn:
Mi., 13. Dez. 2023, 19:30 Uhr
Ende:
So., 31. Dez. 2023

Veranstalter

Akademie für tierärztliche Fortbildung der Bundestierärztekammer e.V.
Französische Str. 53
10117 Berlin

Deutschland

Kurs 5: Anfallsleiden
Mittwoch, 18.01.2023, 19.30-21.30 Uhr (Aufzeichnung bis 31.12.2023)

Erkrankungen des zentralen Nervensystems, die zu lebensgefährlichen Anfällen führen können, sind insbesondere bei Hunden weit verbreitet. Hier ist vor allem der Status epilepticus zu nennen. Aber nicht jeder Anfall ist ein epileptischer. Es müssen auch andere Anfälle differentialdiagnostisch berücksichtigt werden, um eine entsprechende Therapie im Notdienst einzuleiten.

Kurs 6: Endokrine Notfälle
Mittwoch, 22.03.2023, 19.30-21.30 Uhr (Aufzeichnung bis 31.12.2023)

In dieser Online-Fortbildung geht es um das Management von endokrinologischen Notfällen von Schilddrüse, Nebenniere und Hypophyse. Zum einen werden die notwendigen Kenntnisse der Regelkreise der Hormone vermittelt. Des Weiteren geht es um das Erkennen von Notfällen und ihre Intensivmedizinische Therapie.

Kurs 7: Pyometra und Geburt
Mittwoch, 24.05.2023, 19.30-21.30 Uhr (Aufzeichnung bis 31.12.2023)

In dieser Fortbildung geht es um die unbehandelte Pyometra als lebensbedrohlicher Notfall aufgrund der bestehenden oder drohenden Sepsis. Diese Fortbildung geht auf die Erkrankung, die Diagnostik sowie die Notfallversorgung betroffener Hündinnen ein. Desweiteren können auch Geburtsstörungen eine lebensbedrohliche Gefahr für Mutter und Welpen darstellt, weshalb schnell und sicher gehandelt werden muss.

Kurs 8: Intoxikationen I
Mittwoch, 12.07.2023, 19.30-21.30 Uhr (Aufzeichnung bis 31.12.2023)

In dieser Online-Fortbildung geht es um das allgemeine Wissen über Vergiftungen, die Untersuchung sowie die Anamnese, den Nachweis des entsprechenden Giftes sowie um erste akute Behandlungsmaßnahmen, um das Leben des Tieres zu retten.

Kurs 9: Akute Lahmheit
Mittwoch, 11.10.2023, 19.30-21.30 Uhr (Aufzeichnung bis 31.12.2023)

Akute schwere Lahmheiten sind nicht selten Konsultationsgründe für den Notdienst. Die Ursachen der akuten, meist hochgradigen Lahmheit können vielfältig sein. Vor allem bei Katzen muss nicht immer eine skelettale Ursache dahinterstecken. Möglich ist auch ein lebensgefährlicher Thrombus. In dieser Fortbildung wird vor allem auf die Abklärung der Ursache mit entsprechenden Behandlungen eingegangen.

Kurs 10: Intoxikationen II
Mittwoch, 13.12.2023, 19.30-21.30 Uhr (Aufzeichnung bis 31.12.2023)

In dieser Fortbildung stehen spezielle Intoxikationen wie Metaldehyd, Cumarin und Permethrin im Mittelpunkt. Es wird auf Diagnostik, Krankheitsbild und Behandlung eingegangen.

 

Im Jahr 2023 wird die Kursreihe zur Notfallmedizin in der Kleintierpraxis mit den Kursen 5 bis 10 unter www.myvetlearn.de fortgesetzt. Diese Live-Online Seminarreihe hat das Ziel, Tierärztinnen und Tierärzte auf den tierärztlichen Notdienst vorzubereiten, damit dieser erfolgreich und souverän gemeistert werden kann. Daher werden in dieser Fortbildungsreihe häufige Notfälle in der tierärztlichen Praxis anhand von Fallbeispielen aufgearbeitet. Neben dem medizinischen Vorgehen werden auch rechtliche Aspekte berücksichtigt. Ziel der Kursreihe ist es, einen Gesamtleitfaden für den Umgang mit internistischen und chirurgischen Notfällen jeglicher Art zu erarbeiten. Die Themen sind zunächst gemischt, lassen sich aber am Ende der Seminarreihe zu einem inhaltlich abgestimmten Gesamtwerk zusammensetzen.

In jeweils zweistündigen Seminaren stellt Prof. Dr. Stephan Neumann (Universität Göttingen) die einzelnen Leitsymptome anhand von Fallbeispielen vor und erarbeitet gemeinsam mit den Teilnehmenden das diagnostische und therapeutische Vorgehen. Die Kurse stehen Ihnen auch als Aufzeichnungen der Live-Termine zur Verfügung, ebenso wie die Kurse 1 bis 4.

Die Lerninhalte werden unter www.myvetlearn.de in einem nur für die angemeldeten Teilnehmenden zugänglichen Bereich bereitgestellt. Nach Anmeldung und Zahlungseingang erhalten die Teilnehmenden für die Dauer von acht Wochen Zugang zum Kurs. Im Kurszeitraum können Sie jederzeit auf den Inhalt zugreifen, dem Referenten per E-Mail Fragen stellen und nach Abschluss des Kurses einen Multiple-Choice-Test ablegen. Die Teilnahmebescheinigung inkl. ATF-Anerkennung erhalten Sie automatisch nach erfolgreichem Abschluss des Kurses. So können Sie sich zeitlich flexibel fortbilden und gleichzeitig Reise-, Übernachtungs- und Vertreterkosten sparen.

Referent: Prof. Dr. Stephan Neumann, Göttingen
FTA für Kleintiere, FTA für Labordiagnostik, Dipl. ECVCP